· 

Übergang Kita Schule gestalten - Ideen für Vorschule im Kindergarten

Vorschule? Wurde diese nicht vor einigen Jahren aus den Kitas verbannt? Richtig, in den meisten Bundesländern gibt es kein einheitliches Vorschulprogramm mehr. Dennoch bleibt das Thema natürlich präsent. Heutzutage ist sie vielleicht wichtiger denn je. 

 

Doch warum ist das so? Früher sah man den Übergang Kita Schule als Grenze an. Gewisse Fähigkeiten sollten erlernt sein und die Kinder sollten bereit für die Schule sein. Heute weiß man, dass dieser Übergang in die Grundschule sehr viel fließender verläuft und ein längerer Prozess ist. Die Vorbereitung auf die Grundschule erstreckt sich nahezu über die gesamte Kita Zeit. Dennoch ist es oftmals so, dass besonders das letzte Jahr in der Kita noch intensiver gestaltet wird und bestimmte Inhalte separat mit den Vorschulkindern thematisiert werden. Die Kinder im letzten Kitajahr sind noch wissbegieriger und möchten mehr über ihren zukünftigen Lebensabschnitt erfahren. Wir möchten euch Ideen für Vorschule im Kindergarten mitgeben und zeigen, wie man den Übergang Kita Schule gestalten kann.

 

 

Übergang Kita Schule gestalten - Vorschule in der Kita

Bald gehörst du zu den Großen - die Vorschulzeit in der Kita

Kinder im letzten Kitajahr gestalten oftmals besondere Rituale, die sie auf die Grundschulzeit einstimmen. Diese Rituale, Ausflüge oder Projektarbeiten werden auch von den Kindern gebraucht, um sich auf diesen neuen Lebensabschnitt einstellen zu können. Die Vorschulzeit und der Übergang Kita Schule stellt für jedes Kind einen bedeutenden und ganz besonderen Entwicklungsschritt dar. Aber nicht nur für das Kind sind damit enorme Veränderungen verbunden, sondern auch für Eltern stellen sich viele Fragen. Es gibt Unsicherheiten, Ängste, aber natürlich auch Vorfreude und Neugier. Wichtig ist hier, offen mit allen Gefühlen umzugehen und diese von allen Seiten zu akzeptieren. Es spielen viele persönliche Erfahrungen eine Rolle, die diese Zeit ebenfalls prägen. Immer öfter fällt der Satz "bald gehörst du zu den Großen". Den Kindern sollte in der Vorschulzeit aber der Druck genommen werden und immer viel Zuversicht und Positivität von den Eltern aber auch ErzieherInnen mitgegeben werden.

 

Für die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern ist es bedeutend, dass der Übergang in die Grundschule nicht als Bruch erlebt wird. Der Wechsel von einer Bildungsinstitution in die andere stellt eine Herausforderung und Entwicklungsaufgabe dar, an der ein Kind wachsen kann, wenn diese erfolgreich gemeistert wird. Ein gelungener Start in der Grundschule kann positiv ausstrahlende Effekte auf die gesamte Schullaufbahn haben. Ob der Schulstart erfolgreich positiv verknüpft wird, hängt aber von vielen verschiedenen Faktoren ab. Auch ein paar davon wollen wir hier eingehen. 

 

LINE

Was sollten Vorschulkinder zum Schulstart können?

Das letzte Jahr im Kindergarten ist für Klein und Groß eine echte Herausforderung. Diese Zeit kann aufregend, aber auch anstrengend sein.  Dennoch freuen sich meist alle Vorschulkinder über ihre neue Rolle und genießen es, nun zu den „Großen“ zu gehören und blicken mit Spannung auf die baldige Einschulung. Aus pädagogischer Sicht gibt es im letzten Kitajahr neue Aufgaben, die es zu gestalten gilt. In vielen Einrichtungen findet ein spezielles Vorschulprogramm statt, um die betreffenden Kinder altersgerecht zu fördern und um wichtige Kompetenzen zu stärken, die in der Grundschule benötigt werden.

 

Doch welche sind dies? Müssen Kinder schon schreiben oder rechnen können? Sollten sie 45 Minuten still sitzen und zuhören können? Was sollten Vorschulkinder zum Schulstart können? Hier gibt es eine Entwarnung. All das müssen sie nicht. Die Schule ist dafür da, den Kindern das Lesen und Schreiben beizubringen. Manchmal kann es sogar Nachteile haben, wenn Kindern dies schon zu früh lernen. Jede/r LehrerIn in der Schule hat eine eigene Art der Vermittlung. Wenn die Kinder nun eine neue Schreibweise lernen müssen, kann das schnell zu einer Überforderung führen. Durch das konkret-operative Denken, welches sich bei Kindern auch erst ab 6-7 Jahren weiter ausbildet, ist das Erlernen einiger Fähigkeiten auch erst für diese Altersstufe gedacht. 

 

 

Was sollten Vorschulkinder zum Schulstart können?

Kita Vorschule und die Wichtigkeit sozial-emotionaler Fähigkeiten

Viel wichtiger als konkret-operative Fähigkeiten ist in der Kita Vorschule das Erlernen sozial-emotionaler Fähigkeiten. In der Schule sind die Großen aus der Vorschule auf einmal wieder die Kleinen. Sie sollten in der Lage sein, Rückschläge zu verkraften, Streitigkeiten zu lösen oder fremde Personen anzusprechen. Es gilt, neue Regeln zu lernen und einzuhalten. Die gesamte Lebenswelt und ihr Umfeld ändert sich. Es dauert, bis sie in ihre neue Rolle hineingefunden haben. Vorschulkinder sollten voller Mut und Neugier in die erste Klasse kommen.

 

Und genau diese sozial-emotionalen Fähigkeiten werden natürlich in der gesamten Kitazeit geübt. Die Kinder werkeln an kleinen Projekten, lernen sich durch das Spielen kennen und verhandeln dabei mit ihren Freunden. Sie hören im Morgenkreis jedem Kind zu. Sie trainieren beim Sport nicht nur die Motorik, sondern erfahren auch, wo oben und unten, rechts und links ist. Alle Entwicklungsbereiche werden durch den Alltag in der Kita geschult. Dennoch macht es Sinn zusätzlich spezielle Vorschulinhalte für die Kinder in dieser Zeit zu konzipieren.

 

LIN

Themen für Vorschule im Kindergarten

Welche Themen sollten in der Vorschule im Kindergarten thematisiert werden? Es gibt bestimmte Themenbereiche, die für uns ganz wichtig sind und zur Schulvorbereitung dazugehören. Beispiele für Themen für Vorschule im Kindergarten sind u. a. folgende: Was erwartet mich in der Grundschulzeit? Welche Veränderungen kommen auf mich zu? Buchstaben und Zahlen, Bewegung und Konzentration sowie Selbstständigkeit und Gruppenleben.

 

In all diesen Bereichen geht es darum, die Kinder in der Vorschule neugierig zu machen und selbst kreativ zu werden. Was fällt den Kindern zu diesen Themen ein? Es geht auf eine Erkundungstour und wir lernen mit allen Sinnen. Wo finden wir in unserem Alltag überall Buchstaben und Zahlen? Was sagen diese überhaupt aus und warum brauchen wir sie? Wie viel kann man sich eigentlich nur durch das Zuhören merken und merke ich mir etwas leichter wenn ich mich dabei bewege? Was machst man in der Schule alles allein und was mache ich gemeinsam mit anderen Kindern? 

 

 

Fortbildung für Erzieher in Berlin und online zum Thema Vorschule

Ziel unserer Fortbildung "Schule in Sicht - Endspurt in der Kita" ist es, die spielerische Förderung in der Kita zu stärken und den Fachkräften Anregungen sowie Impulse in ihrer tagtäglichen Arbeit mitzugeben. Wir möchten mit unserer Fortbildung für ErzieherInnen und pädagogische Fachkräfte in Berlin und online die Wichtigkeit der Vorschule in der Kita intensivieren, gemeinsam neue Konzepte und Möglichkeiten für die eigene Vorschularbeit in der Kita erarbeiten und eine positive Lernatmosphäre schaffen. Anhand unseres Vorschulkonzeptes werden die individuellen Umsetzungsmöglichkeiten innerhalb der eigenen Kita bedarfsgerecht besprochen und angewendet. Wir bedienen uns hier aus einer unendlichen Ideenkiste, die gemeinsam mit den Kindern immer weiter ausgebaut werden kann. Wir entdecken zusammen die Welt der Grundschule und lassen die Kinder stolz und selbstbewusst für ihren kommenden Lebensabschnitt werden. 

 

Wir freuen uns, euch in unserer Fortbildung begrüßen zu dürfen. Liebe Grüße, Janine und Hannah

 

 

Ideen Vorschule Kindergarten gestalten

Schau auch gerne auf unseren Social Media Accounts vorbei: